2. Theorie-Einheit und Spaziergang im Langenberger Wald

Geschrieben von:

Am 13.01.2013 war es wieder soweit, das Lernen hat kein Ende 😉 Das Training startete um 10 Uhr mit einem gemütlichen Frühstück, um frisch gestärkt in den Tag zu starten. Ab 11 Uhr ging es zur zweiten Theorie-Einheit mit folgenden Inhalten

  • Lernen des Hundes
  • Kommunikation & Belohnung
  • Erregung und Entspannung

über. Nach dem interessanten Vortrag und den spannenden Diskussionen, haben sich die Teilnehmer auf den Weg zum Langenberger Wald gemacht. Dort folgte ein schöner Spaziergang von ca. 1 Stunde mit den Hunden. Das Wetter war zwar kalt, was uns aber nicht abgeschreckt hat. Folgende Hunde waren mit dabei:

  • Dusty
  • Shelby
  • Charlie
  • Pepe
  • Leo

Die Hunde hatten beim Laufen ihren Spaß, denn sie konnten wieder zusammen rennen und spielen, gemeinsam schnuffeln und den Wald erkunden. Weiterhin war es ein gutes Außentraining, denn es waren Autofahrer, andere Fußgänger mit und ohne Hund, Radfahrer und Kinder unterwegs. Einige Strecken konnten auch zum Leinentraining genutzt werden.

Alles in allem war es ein gelungener und lehrreicher Tag!

0