Longieren am 20.01.2015

Geschrieben von:

Am 20.01.2015 fand das erste Longier-Training um 19 Uhr in diesem Jahr statt. Eine kleine Gruppe bestehend aus 5 Teams trainierte fleißig, der Schwerpunkt des ersten Trainings lag darin, bereits erworbenes Wissen aus der letzten Saison zuverlässig abzurufen. Die Hunde zeigten sehr gute Leistungen und es war deutlich zu sehen, wie viel Spaß die Teams bei der Arbeit hatten. In kurzen Sequenzen wurden Tempowechsel, Richtungswechsel, Stopps sowie Platz und Sitz-Kommandos durchgeführt.

Vielen Dank an die Teams, es hat uns großen Spaß gemacht!!!

Dabei ...

Weiterlesen...
0

Neujahrsfeier 2015

Geschrieben von:

Anstatt eine Weihnachtsfeier im alten Jahr durchzuführen, haben sich die Sportler des HSV Essen-Kupferdreh dazu entschlossen das neue Jahr mit einer Neujahrsfeier zu beginnen. Direkt nach dem Spaziergang in Kettwig fand das Event um 17 Uhr im Vereinsheim statt. Dank zahlreicher Spenden war der Tisch reich gedeckt. Auf der Tafel waren kalte und warme Speisen, Salate, Antipasti und leckere Nachspeisen zu finden.

Die Sportler ließen so das vergangene Jahr 2014 ausklingen und haben den Start des neuen Jahres „gefeiert“.

Die Teilnahme zahlreicher ...

Weiterlesen...
0

Spaziergang am 18.01.2015

Geschrieben von:

Am 18.01.2015 haben sich die Sportler des HSV Essen-Kupferdreh um 14 Uhr zum gemeinsamen Spaziergang in Essen-Kettwig getroffen. Ziel war die bekannte Runde an den Känguruhs und der Straußenfarm vorbei. Insgesamt waren 12 Hunde dabei – wir hatten sogar einen Gast im Rudel :-)18

Dusty, Leo, Gina, Shelby, Maja, Oscar, Salsa, Snudur, Nindi, Mokusch, Rosalie und Lola.

Die Runde führte über Feld- und Wanderwege, Straßen sowie durch Wald – einige Kletteraktionen sorgten für einen riesigen Spaß bei Hund und Haltern. 2 Stunden ...

Weiterlesen...
0

Spaziergang im Rumbachtal am 11.01.2015

Geschrieben von:

Heute um 14 Uhr trafen sich die Sportler des HSV Essen-Kupferdreh mit ihren Hunden im Mülheimer Rumbachtal zum gemeinsamen Spaziergang. Das zuvor herrschende schlechte Wetter machte wenig Hoffnung, doch als es dann am frühen Nachmittag losging, lockerte sich das Wetter und es kamen sogar ein paar Sonnenstrahlen durch. Die Runde durch das Rumbachtal war ein kleines Abenteuer, denn es ging über beim Pfingststurm umgestürzte Bäume. Alle hatten großen Spaß dabei und die Stimmung war wieder einmal super. Ausgiebige interessante Gespräche ...

Weiterlesen...
0