Schön, dass Sie einem Welpen ein Zuhause geben.
So klein und niedlich Ihr Hund jetzt noch ist, diese ersten Wochen bei Ihnen sind mit die wichtigsten in seinem ganzen Leben!
Bereits jetzt legen Sie den Grundstein für vieles, was ihr Hund mal können soll und Sie müssen ihm auch so früh wie möglich klar machen, was er alles nicht tun darf (dazu später mehr).

Ganz wichtig ist auch, dass der Welpe möglichst viel Kontakt zu anderen Hunden, insbesondere anderen Welpen hat. Außerdem soll Ihr Hund zahlreiche andere Hunde und zwar verschiedener Rassen bzw. Mischunge kennenlernen.
Dafür sind Welpentreffen ideal. Verlassen Sie sich nicht auf den sogenannten ”Welpenschutz”. Welpen haben keine Narrenfreiheit!

Doch nun zu unserem Welpentreff: Was machen wir dort?

In der Welpengruppe treffen sich mehrere Welpenbesitzer und ihr “Familienzuwachs”. Die Welpen haben die Möglichkeit, ausgiebig mit Gleichaltrigen zu spielen, aber auch Ältere, welpengewohnte Hunde kennenzulernen.

Spielplatz ist unser Hundeplatz mit verschiedenen Geräten. In das fröhliche Spiel werden Geräusche und Gegenstände einbezogen und auch der Kontakt zu Pferden wird ermöglicht, um die Hunde daran zu gewöhnen. In jeder Stunde wird außerdem eine kurze Zeitspanne dazu verwendet, dem Welpen spielerisch das Befolgen von Kommandos beizubringen. Sie sollen außerdem motiviert werden, einfache Hindernisse zu bewältigen (z.B. Tunnel, kleiner Laufsteg). Wir beantworten gerne alle Fragen rund um den Hund.

Unser Welpentreff ist für jedermann - meldet euch jetzt mit eurem Welpen bei uns an! Die Welpen werden spielerisch und altergerecht an den Alltag herangeführt. Wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch direkt mit eurem Welpen über unser Kontaktformular an.

Wer kann teilnehmen und welches Alter muss der Hund haben?

Die Kursteilnahme ist für jedermann. Teilnehmen können alle Hundewelpen bis zu einem Alter von ca. 4 – 5 Monaten. Sie können kommen, wenn Sie Ihren Hund zu sich geholt haben und er sich bei Ihnen eingewöhnt hat – was meistens ca. 1 – 2 Wochen dauert. Und dann schnell, schnell Spielgefährten gesucht, die der Kleine dringend braucht!

Wir treffen uns sonntags um 10.00 Uhr

Der Welpentreff geht über drei Monate und beinhaltet 12 Unterrichtseinheiten. Während der einzelnen Einheit wechseln wir ab zwischen Spielphasen und Ruhephasen. In den Ruhephasen erklären und zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrem Welpen über Spiel und Motivation einfache Dinge beibringen können. Für Erziehungsübungen wird Ihr Welpe von Ihnen nur für wenige Minuten zum Mitmachen animiert, dies geschieht einzeln.

Sie erhalten Informationen zu den verschiedensten Themen wie z.B. :

– Hundeerziehung allgemein
– Ernährung, Pflege, Hausapotheke
– Wer ist hier der Rudelführer?
– Beschäftigen und Spielen mit Hunden
– Mit Hunden unterwegs. . .
– Kinder und Hunde, alles kein Problem?
– 1. Hilfe am Hund
– Ein reger Erfahrungsaustausch ist unbedingt erwünscht.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Voranmeldung zu unserem Welpentreff erforderlich.

Was muss ich beachten, wenn ich zum Welpentreff komme?

Den Welpen morgens das letzte Mal füttern. Wenn es Ihrem Hund nicht gut geht – z. B. bei Erbrechen, Durchfall, Mattigkeit, Husten –
nehmen Sie dies nicht auf die leichte Schulter! Zu seinem eigenen Schutz und zum Schutz der anderen Hunde dürfen Sie dann mit ihm nicht auf den Platz kommen.

Bitte bringen Sie Leckerchen und/oder das Lieblingsspielzeug Ihres Hundes mit. Auch eine Leine ist notwendig. Es genügt vorerst eine einfache Leine aus leichtem Leder oder Stoff, (keine Flex-Leine). Bringen Sie bitte außerdem Kotbeutel mit, um die Hinterlassenschaften Ihres Hundes zu beseitigen. Häufchen bitte immer sofort entfernen!

Außerdem:

Ein Handtuch, um Ihren Hund nach der Stunde abzutrocknen.
Festes Schuhwerk und geeignete Kleidung

Haben Sie noch Fragen wie diese hier?

Mein Hund ist erst acht Wochen alt ist, muss er doch noch mal geimpft werden! Kann ich trotzdem schon kommen?

Bitte, kommen Sie trotzdem. Es ist gut, dass Sie sich über die Impfung Gedanken machen. Tatsache ist, dass der Welpe erst mit etwa 14 Wochen (meist wird er ja in der 8. und 12. Woche geimpft) einen vollständigen Impfschutz hat. Wenn Sie nun aus Angst, Ihr Hund könnte sich in dieser Zeit mit einer Krankheit anstecken, jeden Kontakt zu anderen Hunden vermeiden, bekommen Sie ziemlich sicher einen unsozialisierten Hund! Außerdem ist Ihr Hund selbst dann nicht vor einer Ansteckung geschützt, denn Sie können z.B. den Erreger der Parvovirose nach dem Kontakt mit erkrankten Hunden oder nachdem Sie in ein Hundehäufchen getreten sind, zu Ihrem Hund nach Hause bringen! Alle Hunde sind bzw. werden noch vollständig geimpft, Kothäufchen werden sofort entfernt.

Was ist denn, wenn es regnet oder schneit?

Natürlich treffen wir uns trotzdem, wir sind immer auf dem Platz. Einen Hund beeindruckt das Wetter vermutlich sowieso weniger als Sie, er möchte trotzdem gerne raus.

Was ist bei Temperaturen über 25°?

Bitte kommen Sie trotzdem mit Ihrem Hund, er braucht den Kontakt mit anderen Welpen ja so dringend. Nehmen Sie im Auto aber immer Wasser und ein paar Handtücher mit. So können Sie Ihren Kleinen bei Bedarf mit feuchten Tüchern kühlen.

Kann ich meine Familie und Kinder mitbringen?

Selbstverständlich, alle sind willkommen und können von einander lernen.